Eröffnung der Street Art School

Am 29. August haben wir nun endlich unsere Tore geöffnet und uns der Öffentlichkeit mit unseren Räumlichkeiten und unserem Konzept vorgestellt. Es war ein toller Tag mit vielen interessierten Besuchern und einem bunten Programm: Ausstellung, Livesprayen, Workshops, Rundgängen durchs Viertel, Bodypainting, Kaffee/Kuchen bzw. abends Bier und Rum-Mate Slushies und einer fetten Party. Hier zunächst der Beitrag vom Hamburg Journal auf …

Mehr

INK & RIDE 2015 feat. Street Art School

In Zusammenarbeit mit der Ink&Ride veranstalteten wir nicht nur einen Künstler-Nachwuchswettbewerb, sondern waren auch wieder mit unserem Cube am Start, um Staßenkunst-Interessierten von jung bis alt die Möglichkeit zu geben, sich entspannt an der Dose auszuprobieren, was von den Besuchern wieder gut und gerne angenommen wurde. Außerdem stellten einige Künstler aus dem School-Dunstkreis mit im Rundbunker beim Kunst-Teil des Events …

Mehr

Auf den Graphic Days Hamburg

Die Graphic Days – ursprünglich aus Berlin – waren am 11. & 12. Juli in Hamburg in der Rindermarkthalle. Einige Künstler aus dem Street Art School Dunstkreis haben dort ausgestellt und/oder Produkte zum Verkauf angeboten. Hier ein paar Bilder von dem Wochenende (fotografiert von marymee): TOIZ   LIEBSEIN   KASIA KOHL   ABSINTH   MARSHAL ARTS   WHERE IS THE …

Mehr

Straßenkunst für Refugees

Einige Künstler und Aktivisten der Street Art School besuchten im April ein Flüchtlingsheim bei Hamburg/Harburg, in dem Flüchtlinge aus unterschiedlichen Ländern in Containern untergebracht sind.  Unser Ziel war es etwas Leben in die graue Tristesse dieser Container zu bringen, in dem die Bewohner am Rande eines Industriegebiets neben der Autobahn in einer Art Vakuum mit nur dem nötigsten leben. Geklebt …

Mehr